Afbeelding: Mitec1

Whitepaper über die Rolle von Türen bei der Verringerung des Infektionsrisikos in Krankenhäusern

20-5-2020

Die Bedeutung von Hygiene und Isolationsmöglichkeiten in Krankenhäusern und Pflegezentren wird in einer Krise wie dieser abermals deutlich. Es ist überaus wichtig, die Qualität der Pflege und die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten, um Patienten, Besucher und Pflegepersonal optimal vor Infektionskrankheiten zu schützen. Metaflex ist sich der Bedeutung dieses Themas bewusst und möchte daher gerne sein Wissen mit Ihnen teilen.

Viren können sich auf unterschiedliche Weise verbreiten. Das Coronavirus zum Beispiel verbreitet sich hauptsächlich durch kleine Tröpfchen in der Luft, die beim Husten oder Niesen freigesetzt werden. Diese Tröpfchen sinken relativ schnell ab und gelangen daher nicht weiter als etwa einen Meter. Andere Viren können längere Strecken in der Luft zurücklegen, weil sie als eine Art Nebel aus mikroskopisch kleinen Tröpfchen in der Luft verbleiben. Auf diese Weise kann eine einzige infizierte Person alle anderen Personen im selben Raum infizieren. Deshalb ist es zum Zweck der Isolation äußerst wichtig, die Bewegung der Luft von einem Raum zum anderen so weit wie möglich zu verhindern. Zu einer solchen Luftbewegung kann es kommen, wenn die Tür eines Isolierzimmers oder Operationssaales geöffnet wird, was sich naturgemäß nicht vermeiden lässt. Umso wichtiger ist es, die auftretenden Luftbewegungen zu verstehen und zu minimieren.
Die Forschung zeigt, dass es verschiedene Lösungen zur Einschränkung und Kontrolle von Luftströmungen gibt, um eine möglichst sichere Arbeits- und Lebensumgebung in Krankenhäusern und Pflegezentren zu gewährleisten. So lassen sich Luftströmungen beispielsweise über Temperatur- und Druckunterschiede steuern. Leider erweisen sich diese Formen der Kontrolle alleine jedoch nicht als ausreichend.

Neben der Klimatisierung spielt der Einsatz von Türen eine wichtige Rolle bei der Kontrolle von Luftströmungen zwischen verschiedenen Räumen. Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge gibt es beispielsweise große Unterschiede zwischen den Luftströmen beim Öffnen einer Dreh- gegenüber einer Schiebetür. Auch die Art der Dreh- oder Schiebetür beeinflusst das Ausmaß der Luftbewegung und damit das Infektionsrisiko für Pflegepersonal oder Patienten.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie mit Ihren Türen zu erhöhter Sicherheit und einem geringeren Infektionsrisiko in Ihrem Krankenhaus beitragen können, laden Sie das Metaflex-Whitepaper über die Rolle von Dreh- und Schiebetüren beim Schutz vor übertragbaren Krankheitserregern herunter.

Whitepaper downloaden

Geben Sie unten Ihre Daten ein und Sie werden automatisch zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie das Whitepaper herunterladen können.
Teile diesen Artikel:
Zurück zur Übersicht
Link: 1304
Internationales Netzwerk

Gut 25 qualifizierte Vertriebshändler und Partner stehen Ihnen bei Ankauf, Installation und Service unserer Türen zur Seite.

Lesen Sie mehr
Link: 2495
Beratung für Ihr Projekt

Unsere Berater helfen Ihnen gerne unverbindlich mit Ihren projektbezogenen Bedürfnissen weiter. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung.

Lesen Sie mehr