Strahlungshemmend
Strahlungshemmend
Strahlungshemmend
Strahlungshemmend

Radiologie

Die Radiologie ist eine Abteilung des Krankenhauses, in der unter anderem Röntgenstrahlen verwendet werden. In dieser Abteilung wird Strahlung für verschiedene Zwecke eingesetzt:

  • Diagnostik
  • Therapie


Da wir mit verschiedenen Formen von Strahlung arbeiten, die für das Personal und die Patienten schädlich sein kann, wenn man ihr unnötigerweise ausgesetzt wird, ist es wichtig, dass sie nicht in andere Räume austritt. Strahlungssichere Türen können einen Ausweg bieten.

Finden Sie heraus, welche Türen für Ihre Situation am besten geeignet sind:

Radiologieabteilung

Die radiologische Abteilung in einem Krankenhaus befasst sich mit bildgebenden Untersuchungen und Behandlungen für Diagnostik und Therapie. Durch den Einsatz von Strahlung werden die Gewebe und Organe von Patienten transparent gemacht, um eine Diagnose zu stellen oder den Patienten behandeln zu können. Es werden verschiedene Formen von Strahlung verwendet:

  • Schallwellen
  • Radioaktive Strahlung
  • Radiowellen
  • Röntgenstrahlung

Einerseits bietet der Einsatz von Strahlung viele Vorteile für die Diagnose und Behandlung von Patienten. Andererseits ist zu viel Strahlung schädlich für den menschlichen Körper, weshalb eine unnötige Strahlenbelastung vermieden werden muss.

In Räumen, in denen die oben genannten Methoden angewendet werden, ist es daher zum Schutz von Patienten und Personal unerlässlich, dass die Strahlung nicht in die angrenzenden Räume austritt. Dafür sorgen die Bleitüren von Metaflex.

Strahlenschutztüren

Strahlenschutztüren von Metaflex sind mit Blei eingelegt und eignen sich daher sehr gut für Räume, in denen Strahlung eingesetzt wird. Die Bleitüren von Metaflex sind mit 1 bis 3 Millimeter Blei eingelegt, so dass sie sowohl für Räume mit geringer Strahlung als auch für Räume mit starker Strahlung eine Lösung bieten.

Außerdem können die Strahlenschutztüren mit einem Sichtfenster aus Bleiglas ausgestattet werden. Damit bietet die Tür sowohl Strahlenschutz für Patienten und Personal als auch die Möglichkeit, Sichtkontakt zum Patienten zu halten. Weitere (optionale) Merkmale der Strahlenschutztüren sind:

  • Luftdicht nach ANSI/UL 1784 und Klassifizierung 4 nach DIN EN 12207
  • Feuerbeständig für 30 oder 60 Minuten gemäß EN 1634-1
  • Lärmreduzierung bis zu einem Maximum von 43 dB
  • Rauchdicht nach EN 1634-3

Durch die Bleieinlage sind die Türen sehr schwer, aber durch den automatischen Betrieb mittels SDA-04 bleibt der Bedienungskomfort erhalten.

Sind Sie neugierig auf die Möglichkeiten für Ihre radiologische Abteilung? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten!

Strahlenschutztüren

Metaflex Medicare
Metaflex Medicare Das hermetische Schiebetürsystem Metaflex Medicare kann vollständig auf Ihre Wünsche abgestimmt werden.Diese Tür anschauen
Metaflex Medicare EI1
Metaflex Medicare EI1 Dieses hermetische Schiebetürsystem erfüllt die höchsten europäischen Anforderungen in Sachen Sicherheit und Brandwiderstand.Diese Tür anschauen
Metaflex Medicare Intelligence
Metaflex Medicare Intelligence Das innovative Türsystem Metaflex Medicare Intelligence gibt eine Warnmeldung über das, was hinter der Tür gerade passiert, wenn man den OP-Raum betreten möchte.Diese Tür anschauen
Link: 1304
Internationales Netzwerk

Gut 25 qualifizierte Vertriebshändler und Partner stehen Ihnen bei Ankauf, Installation und Service unserer Türen zur Seite.

Lesen Sie mehr
Link: 2495
Beratung für Ihr Projekt

Unsere Berater helfen Ihnen gerne unverbindlich mit Ihren projektbezogenen Bedürfnissen weiter. Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung.

Lesen Sie mehr